50plus Führung: Invasive Neophyten

Samstag, 05. Juni  09:00 bis 11:00 Uhr

Neophyten sind Pflanzen, die ab 1492 (Kolumbus) eingeführt wurden. Die meisten davon sind unproblematisch. Es gibt aber einige, die sich sehr stark verbreiten und einheimische Arten verdrängen.

Diese sogenannten invasiven Neophyten sind eine grosse Bedrohung für die Biodiversität in der Schweiz wie auch weltweit. Sie verursachen hohe Kosten oder gefährden gar die Gesundheit.

Helfen Sie mit, ihre Ausbreitung zu stoppen. Damit fördern Sie die Artenvielfalt in Ihrem Garten und auch in der freien Natur.
 

Auf unserem Spaziergang durch Bigenthal  erfahren Sie mehr über:

  • die häufigsten und problematischsten invasiven Neophyten in Walkringen

  • wie Sie diese am besten entfernen und entsorgen

  • die betreffenden gesetzlichen Vorschriften

  • ökologisch wertvollere Alternativen zu Kirschlorbeer, Kanadischer Goldrute, Sommerflieder & Co.

Programm:

09:00     Besammlung Bahnhof Bigenthal,

              anschliessend geführter Spaziergang

11:00     Ende der Veranstaltung

Führung: Christoph Iseli, Leiter Kommunalbetrieb Walkringen, und Felix Arnold, IG Biodiversität
 

Organisation: Felix Arnold, 031 701 28 04

 

Unkostenbeitrag: Fr. 10.-

Anmeldung:
bitte bis spätestens Donnerstag, 03. Juni 2021 an:
50plus, Vreni Schneider,
Eybodenweg 5,
3513 Bigenthal

Telefon 031 701 23 91
 

Oder per E-Mail an:
50plus-walkringen@bluewin.ch